Die clevere Lösung von Hawle macht’s möglich


Für den Ausbau des Hauptventils bei Hydranten mit oberer Verlängerung musste die komplette Verlängerung aufwändig ausgegraben werden. Dies bedingt durch die konstruktive Verengung des Aufsatzes.

Keine teuren Grabarbeiten mehr

Besonders in gepflästerten oder geteerten Bereichen verursacht das Ausgraben der oberen Hydranten-Verlängerung jeweils sehr hohe Kosten und verzögert die Revision.

Das von Hawle entwickelte und zum Patent angemeldete Verfahren ermöglicht es, das vorhandene Spindellager zu bearbeiten. Die Demontage des kompletten Hauptventilgestänges erfolgt durch die bestehende obere Hydranten-Verlängerung. Mit dem Einsatz eines längeren Gestänges oder einer Hawle-Revisionspatrone wird das Spindellager neu positioniert. Das teure und zeitaufwendige Freilegen und Wieder-Instandstellen des Belages fällt damit weg. – Eine grosse Zeit- und Kostenersparnis.

Gerne senden wir Ihnen detaillierte Unterlagen oder zeigen Ihnen die Lösung vor Ort.

Die Unternehmen der hawle suisse:

HAWIDO ETERTUB WOHLGROTH PIETRO FIORENTINI